Zitat des Tages

Donnerstag, 31. Juli 2014

Cupid - Unendliche Nacht - Niemandsland- Trilogie Band 2 - Nadine d'Arachart und Sarah Wedler


Produktinformation

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1683 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 440 Seiten
Verlag: Impress (3. Juli 2014)

Mit dem zweiten Band ihrer Niemandsland - Trilogie Cupid - Unendliche Nacht schließen die Autorinnen Nadine d'Arachart und Sarah Wedler nahtlos an das Ende des ersten Bandes Watcher an.

Die Protagonisten aus dem ersten Band, Jolette, Cy, Skinner, Patience Leigh, Lynn, Slade und Catrell nehmen auch in diesem Band wieder zentrale Rollen in der dystopischen Geschichte ein. Nachdem der erste Band Informationen über die Watcher und die Heilerkinder geliefert hat, erfährt der Leser nunmehr mehr über die Cupids. Erzählt wird die Geschichte und die Entstehung der Cupids von Slade. der vor seiner Zeit als Cupid ein Vorarbeiter in der Industrie war und einen Sohn hatte. Nach und nach wird deutlich, dass auch die Cupids, genau wie die Watcher, Geschöpfe des großenwahnsinnigen Darian Leigh sind. Es wird immer deutlicher, dass er eine zentrale Rolle in der Geschichte beider Parteien einnimmt und im Hintergrund alle Fäden zieht.

Beim Lesen bemerkt man, dass die Grenzen zwischen Gut und Böse gar nicht so klar sind, wie sie bislang erschienen und dass es Grauzonen gibt, die sich nach und nach aufzeigen.

Auch die Liebesgeschichte, die sich in Band eins zart angekündigt hat, geht in diesem Band weiter, unaufdringlich und sanft, steht nicht im Vordergrund und beeinflusst die Geschichte nicht zu sehr.
Neben allen Problemen, die Cy, Skinner und Jolette mit Patience haben, gesellen sich noch einige neue Probleme dazu und auch wer ein Freund zu schein scheint, ist es oftmals nicht, ebensowenig wie vermeidliche Verbündete. Doch es ergeben sich neue Bündnisse und neue Paarungen, die vielversprechend sind, es bleibt daher abzuwarten, wie sich diese im dritten Band entwickeln werden.


Nadine d'Arachart und Sarah Wedler gelingt es erneut, den Leser in den Bann zu ziehen und die Geschichte weiter zu entwickeln. Auch in diesem Band werden zwei Erzählperspektiven gewählt, Jolettes Sicht und Lynns Sicht, beide Erzählperspektiven nähern sich nach und nach an, um am Schluss in einem furiosen Finale zu enden.

Die Protagonisten entwickeln sich weiter, lernen in der dystopischen Welt, dass Habgier, Macht, Bessenheit, Gier die Industriellen beherrschen und dass Angst, Verrat, Rache, Hoffnung und Liebe immer dicht beieinander sind.

Eine fesselnde Handlung, eine tolle Geschichte, ein angenehmer und sehr gut lesbarer Schreibstil, flüssig und angenehm zu lesen. Der dritte Band erscheint im Herbst 2014, leider muss ich mich bis dahin gedulden und hoffen, dass alles ein gutes Ende nehmen wird,

5 Sterne de luxe für diese Fortsetzung und mein Dank an
Nadine d'Arachart und Sarah Wedler, dass ich dieses tolle Buch lesen durfte.

Produktinformationen und Bildquelle www.amazon.de