Zitat des Tages

Mittwoch, 22. Januar 2014

Allein - Leo Lastella - (eBook)

Allein - Leo Lastella
eBook, Thriller, 274 Seiten
Kurzbeschreibung
Was würdest du tun, wenn jemand in dein Leben tritt? Jemand, den du kennst, jemand den du fürchtest. Wie würdest du deine Familie beschützen? Wärest du bereit zu töten? Bereit zu Kämpfen? Zu sterben?

Der sechszehnjährige Justus begeht von seiner Mutter und ihrem psychopathischen Lebensgefährten ausgesetzt eine Straftat und wird verurteilt. In einer Pflegefamilie beginnt er ein neues Leben. Als sich nach acht Jahren plötzlich merkwürdige Anrufe und komische Vorkommnisse häufen, ahnt Justus sofort, dass dies nichts Gutes bedeuten kann. Die Angst wächst und das ist genau, was Kevin, der Lebensgefährte seiner leiblichen Mutter bezweckt. Er will Justus leiden sehen. Angetrieben von einem inneren Hass, erpresst er Justus und bedroht ihn und seine neue Familie, aber dies ist längst nicht das Ende.

*

Justus, der Protagonist des Buches, ohne Herkunft, ohne Heimat oder Vergangenheit, so wird er im Epilog vorgestellt.

Justus Geschichte wird dargestellt, er lebt in einer Familie, die sich seiner angenommen hat, die sich umeinander kümmert und in der er sich akzeptiert fühlt. er arbeitet im Familienunternehmen mit und ist erfolgreich.

Zum ersten Mal in seinem Leben fasst er Vertrauen und verliebt sich in Hanna, obwohl er dies nicht zulassen möchte, da seine Vergangenheit ihn andere Dinge gelernt hat. Was ihm widerfahren ist und wie sich seine Vergangenheit gestaltete, erfährt man im Laufe des Buches. Eine alkoholkranke und drogensüchtige Mutter, der Vater beim Verkehrsunfall verstorben und ein gewalttätiger Lebensgefährte der Mutter haben Spuren bei Justus hinterlassen. Er traut niemandem, bis er mit 14 Philip kennenlernt, der als sein Anwalt alles für ihn tut und ihm hilft.

*

Unerwartet holt die Vergangenheit Justus jedoch ein und er versucht, seine neue Familie und die Freundin vor den Schatten der Vergangeheit zu bewahren, sie zu schützen und Unglück von ihnen fernzuhalten.

Es ergeben sich schwierige und gewalttätige Situationen und Justus verzweifelt fast an der für ihn unerträglichen Situation, doch letztendlich sucht er nach Lösungen, alles zum Guten zu wenden.......

*

Ein gut lesbarer, flüssig geschriebener Krimi, insgesamt gut, aber ein etwas zu "gutes" und offenes Ende, daher hier nur drei Sterne

*

Biografie
Leonie Lastella wurde am 4. Februar 1981 in Lübeck geboren. Sie lebt mit ihren drei Söhnen nordwestlich von Hamburg, in Haselau, wo sie auch ihre Kindheit verbrachte.
Im Jahr 2000 machte sie in Pinneberg ihren gymnasialen Abschluss. Danach studierte sie an der Universität Hamburg Erziehungswissenschaften und Deutsch. Ihre Arbeit in verschiedenen sozialen Einrichtungen in Hamburg und dem Hamburger Umland beeinflussen ihre Arbeit ebenso, wie ihre Auslandsaufenthalte in Amerika und Italien. Seit 2006 widmet sie sich neben dem Beruf und der Familie intensiv dem Schreiben.