Zitat des Tages

Mittwoch, 29. Januar 2014

Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen, Bd 1 - Julie Kagawa



*

Bei dieser neuen Jugendbuch Reihe handelt es sich um die Fortführung der bereits fünf erschienen Bände aus der Reihe "Plötzlich Fee" von Julie Kagawa.

*

Inhaltsangabe:

Wenn du der Bruder der mächtigsten Herrscherin des Feenreichs bist, entkommst du deinem Schicksal nicht

Der achtzehnjährige Ethan Chase wäre gern so wie alle anderen an seiner Highschool. Doch seit er denken kann, ist sein Leben alles andere als normal. Denn als Kind wurde er von den Feen nach Nimmernie verschleppt. Und wen die Feen einmal in ihrer Gewalt hatten, den lassen sie nicht mehr los. Ihre Macht reicht bis in den hintersten Winkel der Menschenwelt hinein. Ethan muss erkennen, dass es sinnlos ist, sich vor ihnen zu verstecken. Und so nimmt er sein Schicksal an und kehrt nach Nimmernie zurück.

Schau dich nie nach ihnen um. Tu einfach so, als wären sie nicht da – das ist die goldene Regel, mit der Ethan Chase jeden Ärger zu vermeiden sucht. Ärger, den ihm seine ältere Schwester Meghan Chase eingehandelt hat, die in Nimmernie, dem Land der Feen, lebt und dafür gesorgt hat, dass die Grenzen zur Menschenwelt durchlässiger werden. Wo Ethan geht und steht, ereignen sich seltsame Dinge. Immer sieht es so aus, als sei er daran schuld. Wie zum Beispiel an dem mysteriösen Feuer in der Bibliothek seiner alten Schule, die er daraufhin verlassen muss. Als Ethan am ersten Tag an seiner neuen Highschool persönlich angegriffen wird, kann er die Boten Nimmernies allerdings nicht mehr länger ignorieren. Er muss sich seinem verhängnisvollen Erbe stellen, um sich und seine Familie vor dem Schlimmsten zu bewahren – und um ein Mädchen zu retten, von dem er bislang nicht einmal wusste, dass er eigentlich unsterblich in sie verliebt ist …

Auch ohne die Bücher aus der Vorreihe gelesen zu haben, findet man als Leser recht schnell in die Ereignisse rund um den Protagonisten Ethan Chase und um all die Probleme, die sich ergeben, weil er Feen in allen Formen sehen kann. Die Geschichte un Ethan, die Feen und Kenziem, die neugierige Mitschülerin, ist spannend geschrieben, man mag das Buch nicht aus der Hand legen. Auch wenn Ethan zu Beginn der Geschichte mürrisch, abweisend und eigenartig dargestellt wird, bahnt er sich langsam aber sicher einen Weg in das Herz der Leser, indem man auch seine liebenswürde Seite kennenlernt und mehr über seine Erfahrungen in der Vergangenheit in Nimmernie erfährt.

Die Aufteilung in drei Teile und die Erzählung aus der Ich- Perspektive mache es dem Leser einfach, in die Geschichte einzutauchen und mit den Protagoniste zu fiebern. Das doch offene Ende deutet bereits an, dass es Fortsetzung (en) geben wird, auf die ich mich freue.

Insgesamt ein sehr gelungenes Jugendbuch aus dem Fantasybereich, das auf die nächsten Bücher hoffen lässt, das empfohlene Alter ab 14 Jahre ist so auch ok, wer jedoch die Vorgeschichte noch nicht gelesen hat und nicht zu viel Informationen möchte, dem wird empfohlen, erst die Reihe "Plötzlich Fee" zu lesen, um nicht schon nach Lesen dieses Buches zu viele Informationen zu haben, die sich bei den "Plötzlich Fee" Büchern erst im Laufe der Reihe ergeben.

5 Sterne von 5

Ich danke dem Heyne Verlag für das mir zur Verfügung gestellte Leseexemplar

Bildquelle: