Zitat des Tages

Sonntag, 2. Februar 2014

In den Spiegeln - Teil 2 - Evelyn - Alex Pickar (ebook)



Inhalt:

Auch im 2. Teil von In den Spiegeln stolpert Jan-Marek von einer Katastrophe in die nächste. Doch zuerst lernt er die selbstbewusste Evelyn kennen, die wie ein Wirbelwind in sein Leben stürmt. Die Spur führt nach Hamburg. JMK ist in München mit dem Leben davongekommen. Seine geheimnisvollen Helfer, die sich als Lux Aeterna bezeichnen, verstummen nun. So zieht er in die anonyme Wohnung ein, deponiert das Geld in seinem Gefrierfach und wartet, bis das Schicksal an seine Tür schlägt. In dieser Gesinnung lernt er Evelyn, die charismatische Performance-Künstlerin kennen, die Jan-Marek systematisch zum Vollstrecker ihrer perversen Phantasien macht. Berauscht von neuen Erfahrungen lässt seine Vorsicht nach. Und seine Verfolger betreten erneut die Arena. Die Flucht wird zur Suche und der Flüchtling wird zum Entdecker. Nur langsam heben sich um ihn die Vorhänge der Verschwiegenheit und geben den Blick auf eine atemberaubende Weltbühne frei. Jan-Marek begreift, dass er zwischen die Fronten zweier sich bekriegender Mächte geraten ist. Seine Reise wird nicht nur eine Suche nach jener Wahrheit, die sich hinter unserer Zivilisation verbirgt, sondern ebenso eine Suche nach der eigenen Identität.

*

Der zweite Teil geht nunmehr in Hamburg weiter, direkt auf der Reeperbahn und auch hier ereignen sich wieder einige recht skurile Geschichten. Dem Schreibstil ist der Autor treu geblieben, weiterhin werden Einschübe zwischen die einzelnen Kapitel gesetzt und in Rückblenden und Beschreibung von Alpträumen erfährt der Leser mehr über Marek.

Eingebunden ist in diesem Teil unter anderem die Welt des SM, teilweise doch recht deutlich und detailliert beschrieben, in die Marek durch Evelyn, die Hauptfigur dieses Teiles hineinrutscht.

Leider kann mich auch dieser Teil nicht so wirklich überzeugen, es plätschert teilweise recht mühsam dahin und man muss wirklich konzentriert lesen, damit einem kleine Details nicht entgehen.

Das Cover stellt Evelyn dar, so jedenfalls stellt man sie sich nach der im Buch vorgenommenen Beschreibung vor, ist treffend gewählt und auch gut getroffen

Auch hier 3 Sterne, der nächste Teil kann besser oder schlimmer werden, so sicher bin ich mir da leider nicht mehr