Zitat des Tages

Mittwoch, 12. März 2014

Hexenerbe - Nancy Holder/ Debbie Viguié



Im dritten Band der Serie reist der Coven von Holly sowie die Mutter von Jer nach London, in die Stadt, die den Hauptsitz der schwarzen Hexer beherbergt.
*
Um die Familie von Jer und den obersten Hexer des schwarzen Zirkels nicht auf sich aufmerksam zu machen, versuchen Holly und ihr Coven, sich mittels eines Zaubers unsichtbar zu machen und Hilfe in der Stadt zu finden. Mithilfe des Mutterzirkels kommen sie zu einer Adresse, in der sich ein Druide ihrer annimmt, nachdem kurz zuvor ein magischer Angriff auf den Coven stattfand. Jedoch erkennen die Mitglieder recht bald, dass sie hier nicht bleiben können, denn die Bussarde der Familie Deveraux sind weiter auf der Suche nach ihnen. Während eines weiteren Angriffes an einem Tor zum Hauptsitz des obersten Zirkels treffen Holly und ihr Coven auf den spanischen Zirkel und werden von diesem unterstützt.
Danach jedoch machen sie sich auf den Weg zu einer weiteren sicheren Unterkunft und überlegen, wie sie weiter vorgehen sollen.
Zeitgleich wird Nicole, die im Hauptsitz des obersten Zirkels festgehalten wird, mit James verheiratet, ohne etwas dagegen tun zu können. James und Eli holen außerdem noch Jer aus der Zwischenwelt, da sie weiterhin beabsichtigen, das schwarze Feuer zu beschwören und damit den Vater von James zu stürzen.

Durch eine Vision sieht Holly, dass Jer und Nicole festgehalten werden und mit Hilfe des spanischen Zirkels befreien sie Jer und Nicole. Sie schließen ihre Zirkel zusammen und kehren nach Seattle zurück, dass von Michael Deveraux schwer belagert wird und mit magischer Kraft immer weiter zerstört wird. Jer versteckt sich vor Holly, denn durch das magische Feuer ist er entstellt.
In Seattle angekommen, macht sich Holly Sorgen um ihren Onkel, den Vater von Amanda und Nicole und macht sich zusammen mit Silvana, der Nichte der Voodoo Magierin, auf den Weg, um ihn und die beiden Beschützer zu sich zu holen. Gleichzeitig holt sie auch noch Barbara , die Mutter ihrer verstorbenen Freundin ab, die seit fast einem Jahr im Koma liegt.
Nach ihrer Rückkehr findet Kari, die in Jer verliebt ist und Holly hasst, weil er sich mit ihr zusammen getan hat, heraus, dass Barbara gerettet werden kann, wenn ihre Seele aus der Traumwelt zurückgeholt wird. Jer und Holly erklären sich bereit, in die Traumwelt nach Australien zu reisen und Barbara zu retten.
Die Seele Barbaras kann befreit werden, jedoch treffen Holly und Jer auf Michael, James und Eli, die hier das schwarze Feuer erneut beschwören und damit die beiden Liebenden trennt. Holly gelingt es, aus der Traumwelt zurückzukehren, jedoch ist sie einer Art Wahnsinn anheim gefallen und wie es scheint, hat sie sich von der weißen Magie abgewandt und sich endgültig der schwarzen Magie ergeben.

*
Im dritten Band geschehen viele Dinge fast zeitgleich, es werden erneut weitere magische Bereiche mit einbezogen, jedoch wird nie genau geklärt, wie diese mit der weißen Magie oder mit der von Michael praktizierten schwarzen Magie in Einklang stehen oder nicht, lediglich die Anwendung wird dargestellt. Es scheint, dass Holly sich inzwischen von ihrem Coven abgewendet hat und Michael nun sein Ziel erreicht hat. Jer ist erneut gefangen, Holly hat sich abgewendet und ein Teil ihres Covens ist ihrem Egoismus anheim gefallen und gestorben.


Es bleibt abzuwarten, ob im Band vier diese Geschichte nun ihren Abschluss findet, denn eine weitere Aufsplittung schadet meiner Auffassung nach dem Lesefluss und führt dazu, das es immer wieder zu weiteren Wiederholungen kommt.

Da sich auch in Band 3 keine weiteren gravierenden Entwicklungen und Ereignisse erkennen lassen, nur drei Sterne. Die Empfehlung als Jugendbuch ist soweit ok, wirkliche gute Fantasy kann ich jedoch hier leider nicht erkennen.

Bildquelle : www.amazon.de